Finanzfachfrau/-fachmann mit eidg. Fachausweis

Auf einen Blick
Dauer 4 Semester
Beginn Februar
Unterrichtszeiten in Basel, Bern, 
Luzern und Thun
a) Montag und Mittwoch: 18.15-21.30 Uhr

b) Dienstag und Donnerstag: 18.15 -21.30 Uhr

c) Mittwochnachmittag: 13.05-19.55 Uhr

d) Samstag: 08.15-16.10 Uhr

Unterrichtszeiten in Aarau und Zürich a) Montag und Mittwoch: 18.40-22.00 Uhr

b) Dienstag und Donnerstag: 18.40-22.00 Uhr

c) Mittwochnachmittag: 13.05-20.15 Uhr

d) Samstag: 08.15-16.10 Uhr

Preislisten

Preislisten Berufsakademie

Jetzt von den Kantonsbeiträgen profitieren

Weiterbildung

Wirtschaftsfachleute VSK
Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF
Bachelor of Arts in Betriebswirtschaft FH
Dipl. Betriebswirtschafter/-in NDS HF

 

Wählen Sie einen Start aus, und klicken Sie auf "Anmelden / Anzeigen". Danach können Sie Ihre Adressdaten eingeben.

Start / Ende Kantonsbeiträge Ort Weitere Infos Durchgeführt von
Start: 13.02.2017
Ende: 02.03.2019
Basel

Mo / Mi Abend

Brand logo Anmelden
Start: 14.02.2017
Ende: 02.03.2019
Basel

Di / Do Abend

Brand logo Anmelden
Start: 15.02.2017
Ende: 02.03.2019
Basel

Mi Nachmittag & Abend

Brand logo Anmelden
Start: 18.02.2017
Ende: 02.03.2019
Basel

Sa ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 14.02.2017
Ende: 28.02.2019
Bern

Di / Do Abend

Brand logo Anmelden
Start: 15.02.2017
Ende: 28.02.2019
Bern

Mi Nachmittag & Abend

Brand logo Anmelden
Start: 18.02.2017
Ende: 28.02.2019
Bern

Mo / Mi Abend

Brand logo Anmelden
Start: 20.02.2017
Ende: 28.02.2019
FSV /
HFSV
HMZ Baar

Mo / Mi Abend

Brand logo Anmelden
Start: 21.02.2017
Ende: 28.02.2019
FSV /
HFSV
HMZ Baar

Di / Do Abend

Brand logo Anmelden
Start: 22.02.2017
Ende: 28.02.2019
FSV /
HFSV
HMZ Baar

Mi Nachmittag & Abend

Brand logo Anmelden
Start: 25.02.2017
Ende: 28.02.2019
FSV /
HFSV
HMZ Baar

Sa ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 06.02.2017
Ende: 28.02.2019
FSV /
HFSV
Luzern

Mo / Mi Abend

Brand logo Anmelden
Start: 07.02.2017
Ende: 28.02.2019
FSV /
HFSV
Luzern

Di / Do Abend

Brand logo Anmelden
Start: 08.02.2017
Ende: 28.02.2019
FSV /
HFSV
Luzern

Mi Nachmittag & Abend

Brand logo Anmelden
Start: 11.02.2017
Ende: 28.02.2019
FSV /
HFSV
Luzern

Sa ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 13.02.2017
Ende: 28.02.2019
Thun

Mo / Mi Abend

Brand logo Anmelden
Start: 14.02.2017
Ende: 28.02.2019
Thun

Di / Do Abend

Brand logo Anmelden
Start: 15.02.2017
Ende: 28.02.2019
Thun

Mi Nachmittag & Abend

Brand logo Anmelden
Start: 18.02.2017
Ende: 28.02.2019
Thun

Sa ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 20.02.2017
Ende: 27.02.2019
FSV /
HFSV
Zürich

Mo / Mi Abend

Brand logo Anmelden
Start: 21.02.2017
Ende: 28.02.2019
FSV /
HFSV
Zürich

Di / Do Abend

Brand logo Anmelden
Start: 22.02.2017
Ende: 27.02.2019
FSV /
HFSV
Zürich

Mi Nachmittag & Abend

Brand logo Anmelden
Start: 25.02.2017
Ende: 23.02.2019
FSV /
HFSV
Zürich

Sa ganztags

Brand logo Anmelden

Qualifikation

Fachleute Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis sind als Führungspersonen oder leitende Fachpersonen tätig, z. B. als Leiter Rechnungswesen, kaufmännische Leiter oder Treuhänder. Der Abschluss stellt zudem die notwendigen fachlichen Voraussetzungen für den Zugang zu den höheren Fachprüfungen für Experten in Rechnungslegung und Controlling, Steuer- und Treuhandexperten sowie Wirtschaftsprüfern sicher.

Der Bildungsgang richtet sich an Berufsleute, welche bereits im Rechnungswesen tätig sind und sich für den weiteren beruflichen Aufstieg im Fachbereich das ausführliche und fundierte theoretische Rüstzeug holen wollen.

Transferstudium: Hoher Praxisbezug

Der Lehrgang beinhaltet eine Reihe von Modulen mit praxisbezogenen Arbeiten. Im Transferstudium adaptieren Sie das Gelernte in den eigenen Berufskontext. Kompetenzen im Umgang mit Methoden, Instrumente und Techniken können so ganz spezifisch auf das eigene Arbeitsumfeld ausgerichtet werden.

Zulassung

Die Voraussetzung für die Zulassung zur eidg. Prüfung sind:

a) Nachweis einer der folgenden Ausweise:

  • Fähigkeitszeugnis eines Berufs, Handelsmittelschule oder Maturitätszeugnis
  • Sachbearbeiter Rechnungswesen mit mindestens

    2-jähriger Ausbildungsdauer
  • Fachausweis oder Diplom einer höheren Fachprüfung, Fachschule oder einer Fachhochschule

b) 3 Jahre Fachpraxis im Bereich Finanz- und Rechnungswesen

c) Keinen Eintrag im Strafregister besitzt, der dem Prüfungszweck widersprechen würde.

 

Fach

Präsenz-

studium

Selbst-

studium

Transfer-studium

Total Lernstunden

Finanzielle Rechnungswesen

116

116 0 232

Betriebliches Rechnungswesen

76 76 12 164

Fachempfehlungen zur Rechnungslegung

28 28 0 56

Konzernrechnung / Konsolidierung

36 36 3 75

Organisation des Rechnungswesen

12 12 0 24

Bilanz- und Erfolgsanalyse

24 24 0 48

Mittelflussrechnung

20 20 0 40

Finanzierung

20 20 12 52

Investitionsrechnung

28 28 0 56

Statistik

12 12 0 24

Planungsrechnung

16 16 0 32

Steuern

36 36 0 72

Mehrwertsteuer

24 24 0 48

Quellen- und Verrechnungssteuern

16 16 3 35

Sozialversicherungen

16 16 0 32

Lohnadministration

16 16 3 35

Berufliche Vorsorge

8 8 0 16

Recht

44 44 12 100

Get Together Studienstart

16 0 0 16

Prüfungstraining inkl. Fallstudie

32 200 0 232

Total

596 748 45 1389

Änderungen vorbehalten

Übersicht Stoffprogramm

Gemeinsamer, aufeinander abgestimmter Kompetenzrahmen für zert. Sachbearbeiter Rechnungswesen HSO und Fachleute Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis.

Grundlagen Buchführung und Rechnungswesen

Aufgaben des Rechnungswesens, Obligationenrecht, Swiss GAAP FER, Grundsätze ordnungsmässiger Buchführung und Rechnungslegung, Erfassung und Bewertung von Buchungstatbeständen.

Abschlusserstellung

Inhalt und Darstellung, Bewertungsgrundsätze und –vorschriften, Stille Reserven, Ausserbilanzgeschäfte, Ereignisse nach dem Bilanzstichtag, Zusammenarbeit mit Revisionsstelle.

Finanzielle Führung

Bilanz- und Erfolgsanalyse, Grafische Darstellungen und Auswertungen, Dispositive Erfolgsrechnungen.

Finanzmanagement

Cashmanagement, Finanzierungsformen, Derivative Finanzinstrumente.

Kostenrechnung

Systeme, Darstellungsformen und Elemente der Kostenrechnung, Datenerfassung und –verarbeitung in integrierten Systemen, besondere Problemstellungen, Auswertung und Analyse, Kalkulation auf der Grundlage von Voll- und Teilkosten.

Planungsrechnung

Operative Planung mit Teil- und Gesamtplänen, Investitionsrechnung mit statischen und dynamischen Methoden.

Konzernrechnung

Auf der Grundlage von SWISS GAAP FER und IFRS: Elemente der Konzernrechnung, Konsolidierung von Untergesellschaften, Konsolidierungstechniken.

Buchführung in besonderen Fällen

Unternehmensgründungen, Eigenkapitalveränderungen, Umstrukturierungen, Sanierung und Liquidation, Unternehmensteilung und Nachfolgeregelung.

Organisation des Rechnungswesens

Datenflüsse, Datensicherheit, Aufbewahrungspflicht und Internes Kontrollsystem IKS.

Steuerrecht

Schweizerisches Steuersystem, Steuerarten, Rechtsgrundlagen, Steuerrechtsverhältnisse und seine Elemente, Einkommenssteuer von natürlichen Personen sowie Gewinnsteuer juristischer Personen, Steuerverfahrens- und Strafrecht, interkantonales Steuerrecht, Verrechnungssteuer und übrige Steuern.

Mehrwertsteuer

Rechtsgrundlagen und Begriffe: Steuerobjekt, Steuersubjekt, Berechnung und Überwälzung, Vorsteuer, Veranlagung, Entrichtung und Abrechnungsverfahren.

Sozialversicherungen und Lohnadministration

AHV/IV/EO/FAK, Arbeitslosenversicherung, Unfallversicherung, Krankentaggeldversicherung, Berufliche Vorsorge, Lohnabrechnungen und Lohnausweis, Quellen- und Grenzgängersteuer.

Recht

Personenrecht, Familien- und Erbrecht, Allgemeiner Teil Obligationenrecht, einzelne Vertragsverhältnisse, Schuldbetreibung und Konkurs.