Legal Office Manager (HSO/Lawbility zertifiziert)

Auf einen Blick
 
Dauer 3 Semester
Beginn Februar, April, August und Oktober
Unterrichtszeiten in Basel, Bern, Luzern und Thun a) Montag und Mittwoch: 18.15 - 21.30 Uhr
b) Dienstag und Donnerstag: 18.15 - 21.30 Uhr
c) Mittwochnachmittag: 13.05 - 19.55 Uhr
d) Donnerstag: 08.15 - 16.25 Uhr
e) Freitag: 08.15 - 16.25 Uhr
f) Samstag: 08.15 - 16.10 Uhr
Unterricht in Zürich a) Montag und Mittwoch: 18.40 - 22.00 Uhr
b) Dienstag und Donnerstag: 18.40 - 22.00 Uhr
c) Mittwochnachmittag: 13.05 - 20.15 Uhr
d) Donnerstag: 08.15 - 16.45 Uhr
e) Freitag: 08.15 - 16.45 Uhr
f) Samstag: 08.15 - 16.10 Uhr
Preislisten

Preislisten Berufsakademie

Weiterbildung

Höheres Wirtschaftsdiplom VSK/HWD
Führungsfachfrau/-fachmann mit eidg. Fachausweis
Dipl. Betiebswirtschafter/-in HF

 

 

Wählen Sie einen Start aus, und klicken Sie auf "Anmelden / Anzeigen". Danach können Sie Ihre Adressdaten eingeben.

Start / Ende Ort Weitere Infos Durchgeführt von
Start: 31.10.2016
Ende: 31.07.2018
Luzern

Mo / Mi Abend

Brand logo Anmelden
Start: 02.11.2016
Ende: 31.07.2018
Luzern

Mi Nachmittag & Abend

Brand logo Anmelden
Start: 03.11.2016
Ende: 31.07.2018
Luzern

Di / Do Abend

Brand logo Anmelden
Start: 03.11.2016
Ende: 31.07.2018
Luzern

Do ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 04.11.2016
Ende: 31.07.2018
Luzern

Fr ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 05.11.2016
Ende: 31.07.2018
Luzern

Sa ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 06.02.2017
Ende: 15.10.2018
Luzern

Mo / Mi Abend

Brand logo Anmelden
Start: 07.02.2017
Ende: 15.10.2018
Luzern

Di / Do Abend

Brand logo Anmelden
Start: 08.02.2017
Ende: 15.10.2018
Luzern

Mi Nachmittag & Abend

Brand logo Anmelden
Start: 09.02.2017
Ende: 15.10.2018
Luzern

Do ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 10.02.2017
Ende: 15.10.2018
Luzern

Fr ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 11.02.2017
Ende: 15.10.2018
Luzern

Sa ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 01.05.2017
Ende: 28.02.2018
Luzern

Mo / Mi Abend

Brand logo Anmelden
Start: 02.05.2017
Ende: 28.02.2018
Luzern

Di / Do Abend

Brand logo Anmelden
Start: 03.05.2017
Ende: 28.02.2018
Luzern

Mi Nachmittag & Abend

Brand logo Anmelden
Start: 04.05.2017
Ende: 28.02.2018
Luzern

Do ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 05.05.2017
Ende: 28.02.2018
Luzern

Fr ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 06.05.2017
Ende: 28.02.2018
Luzern

Sa ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 21.08.2017
Ende: 30.05.2019
Luzern

Mo / Mi Abend

Brand logo Anmelden
Start: 22.08.2017
Ende: 30.05.2019
Luzern

Di / Do Abend

Brand logo Anmelden
Start: 23.08.2017
Ende: 30.05.2019
Luzern

Mi Nachmittag & Abend

Brand logo Anmelden
Start: 24.08.2017
Ende: 30.05.2019
Luzern

Do ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 25.08.2017
Ende: 30.05.2019
Luzern

Fr ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 26.08.2017
Ende: 30.05.2019
Luzern

Sa ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 20.02.2017
Ende: 30.09.2018
Zürich

Mo / Mi Abend

Brand logo Anmelden
Start: 21.02.2017
Ende: 30.09.2018
Zürich

Di / Do Abend

Brand logo Anmelden
Start: 22.02.2017
Ende: 30.09.2018
Zürich

Mi Nachmittag & Abend

Brand logo Anmelden
Start: 23.02.2017
Ende: 30.09.2018
Zürich

Do ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 24.02.2017
Ende: 30.09.2018
Zürich

Fr ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 25.02.2017
Ende: 30.09.2018
Zürich

Sa ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 02.05.2017
Ende: 31.01.2019
Zürich

Di / Do Abend

Brand logo Anmelden
Start: 03.05.2017
Ende: 31.01.2019
Zürich

Mo / Mi Abend

Brand logo Anmelden
Start: 03.05.2017
Ende: 31.01.2019
Zürich

Mi Nachmittag & Abend

Brand logo Anmelden
Start: 04.05.2017
Ende: 31.01.2019
Zürich

Do ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 05.05.2017
Ende: 31.01.2019
Zürich

Fr ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 06.05.2017
Ende: 31.01.2019
Zürich

Sa ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 21.08.2017
Ende: 31.05.2019
Zürich

Mo / Mi Abend

Brand logo Anmelden
Start: 22.08.2017
Ende: 31.05.2019
Zürich

Di / Do Abend

Brand logo Anmelden
Start: 23.08.2017
Ende: 31.05.2019
Zürich

Mi Nachmittag & Abend

Brand logo Anmelden
Start: 24.08.2017
Ende: 31.05.2019
Zürich

Do ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 25.08.2017
Ende: 31.05.2019
Zürich

Fr ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 26.08.2017
Ende: 31.05.2019
Zürich

Sa ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 30.10.2017
Ende: 31.07.2019
Zürich

Mo / Mi Abend

Brand logo Anmelden
Start: 31.10.2017
Ende: 31.07.2019
Zürich

Di / Do Abend

Brand logo Anmelden
Start: 01.11.2017
Ende: 31.07.2019
Zürich

Mi Nachmittag & Abend

Brand logo Anmelden
Start: 02.11.2017
Ende: 31.07.2019
Zürich

Do ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 03.11.2017
Ende: 31.07.2019
Zürich

Fr ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 04.11.2017
Ende: 31.07.2019
Zürich

Sa ganztags

Brand logo Anmelden

Lawbility ist eine dynamische Unternehmung mit Trainingsund Coaching-Angeboten für Anwälte, Juristen und Fachpersonen in der Rechtsadministration. In enger Zusammenarbeit mit Lawbility führt die HSO Kaderschule zwei äusserst praxisorientierte Programme im Bereich Legal Office Management. Diese Kooperationslehrgänge richten sich an ambitionierte kaufmännische Fachkräfte in Anwaltskanzleien, Unternehmensrechtsdiensten oder Rechtsabteilungen von Verwaltungen oder Kanzleien eines Gerichts. Zusätzlich wählbar sind branchenspezifische Sprachmodule in Französisch und Englisch.

Qualifikation

Als Legal Office Manager agieren Sie als wertvolle Fach- oder Führungskraft in einem Administrationsteam in einem Unternehmensrechtsdienst, einer Anwaltskanzlei, einer Rechtsabteilung einer Verwaltung oder auf der Kanzlei eines Gerichts. Die Kombination aus branchenbezogenen Berufskompetenzen und generalisierenden Management- und Leadershipkompetenzen zeichnen Sie aus.

Die HSO führt den Legal Office Manager in enger Kooperation mit Lawbility. Der Lehrgang setzt sich aus dem Zertifikatslehrgang Legal Office Assistant und dem Höheren Wirtschaftsdiplom (HWD) VSK zusammen.
 

Transferstudium: Hoher Praxisbezug

Der Lehrgang beinhaltet eine Reihe von Modulen mit praxisbezogenen Arbeiten. Im Transferstudium adaptieren Sie das Gelernte in den eigenen Berufskontext. Kompetenzen im Umgang mit Methoden, Instrumente und Techniken können so ganz spezifisch auf das eigene Arbeitsumfeld ausgerichtet werden. 

Persönliches Notebook für Winjur

Der Legal Office Assistant Unterricht basiert auf der Anwaltssoftware WinJur. Die Studierenden werden während des Lehrgangs mit der Software ausgerüstet und lösen ihre Aufgaben im Präsenz- und im Selbststudium praxisecht innerhalb der Anwaltssoftware. Dazu benötigen Sie ein Notebook mit Windows Betriebssystem, dieses ist im Schulgeld nicht inbegriffen.

WinJur Systemvorausserzungen (lokale Einzelplatz-Installation)

Hardware

  • Notebook mit 1-GHz-Prozessor oder höher
  • 1 GB RAM (32 Bit) oder 2 GB RAM (64 Bit)
  • 1 GB Diskspace für Dokumente
  • min. XGA Grafikkarte 1024x768 (empfohlen min. 1280x1024)

Software

  • Betriebssystem Microsoft Windows 7 / 8 / 10 (in der 32 Bit oder 64 Bit Version)
  • Microsoft Office 2010* / 2013 (in der 32 Bit Version)
  • Adobe Acrobat Reader

* Die Microsoft Office 2010 "click-to-run*-Version wird nicht unterstützt, da die Word und Outlook Schnittstelle fehlt.

Hinweis: Internetzugang und E-Mail-Account für vollumfängliche WinJur-E-Mail-Integration

 

Zulassung

Für den Eintritt in den Legal Office Manager-Lehrgang ist eine kaufmännische Grundbildung (Niveau Handelsdiplom VSH oder KV) erforderlich. Bei ausgewiesener Berufspraxis kann das Programm Management Ausnahmen bewilligen. Dabei wird der Besuch des Kadervorkurses Finance empfohlen. Zur Abklärung Ihrer persönlichen Einstiegsbedingungen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit dem Programm Management.

Die Zusatzmodule Legal Office Sprachtraining Französisch und Englisch ergänzen die Lehrgänge und richten sich an Kandidatinnen und Kandidaten mit internationaler Ausrichtung. Sie fördern die Berufssprache und werden die Praxiskompetenzen für Gesprächs- und Konferenzsituationen, E-Mail und Korrespondenzschreiben erwerben. Diese Sprachmodule sind Einzeln buchbar und werden mit einer Lernzielkontrolle abgeschlossen. Die Leistung wird im Legal Office Assistant Zertifikatszeugnis vermerkt und mit einem separaten Zertifikat von Lawbility nachgewiesen.

Weitere Informationen und Anmeldungen zu den Sprachmodulen finden Sie unter www.lawbility.ch/legal-office-management 

 

 

Fachbereich

Präsenz-

studium

Selbst-

studium

Transfer-

studium

Total

Lernstunden

Marketing

44 44 3 91

Kommunikation

20 20 3 43

Betriebswirtschaftslehre

28 28 3 59

Recht

12 12 0 24

Volkswirtschaft

16 16 0 32

Projektmanagement

24 40 3 67

Prozessmanagement

52 54 6 112

Personalmanagement

24 24 0 48

Leadership

16 16 3 35

Rechnungswesen

60 60 3 123

Berufskommunikation

36 36 3 75

Branchenkunde Rechtskunde

36 36 0 72

Rechtsadministration

36 36 3 75

Mandatsbetreuung

24 24 3 51

Lernjournal

0 4 24 28

Kompetenzraster

0 4 24 28

Get Together Studienstart

16 0 0 16

LOM Praxisprojekt

8 0 50 58

Total 

452 454 131 1037

 

Änderungen vorbehalten

Übersicht Stoffprogramm

Rechnungswesen

Bilanzanalyse, Unternehmensfinanzierung, Controlling, Budget, Rückstellungen, Kennzahlen, Finanz- und Betriebsbuchhaltung, Kostenrechnungsmethoden, Kalkulationsmethoden, Liquiditätsplan, Businessplan.

Recht

Vertiefung der Kenntnisse OR / ZGB, SchKG, ausgewählte Vertragstypen, Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, Wertpapie­re, Wettbewerbs-, Datenschutz- und Produktehaftpflichtrecht, Sozialversicherungsrecht, Arbeitnehmerschutz, Arbeitsvermittlung.

Betriebswirtschaft

Unternehmen und Umwelt, Unternehmensstrategie / -politik, Unternehmensführung, Standortfaktoren, Unternehmensverbindungen, Geschäftsprozesse, Risikomanagement, Ökologiemanagement, Wirtschaftsethik, Unternehmenslogistik, Versicherungs- und Steuerwesen, Informatikkonzepte.

Projektmanagement

Begriff, Spannungsfeld Organisation / Strategie / Kultur, Prozessorganisation, Gestaltungsinstrumente, Projektmanagement, organisatorische Besonderheiten für KMU, Grundlagen des Wandels.

Prozessmanagement

Grundlagen und Denkhaltung,  Prozess- und Qualitätsmanagement, Wertschöpfung und Produktivität, Geschäftsopimierungsprozess, Business Process Reenginieering, PDCA, Six-Sigmar, RADAR, Change Management, Evaluation von Change Management und Projekt Management,

Personalmanagement und Leadership

Führungslehre, Führungsstile, Motivationstheorien, Betriebspsychologie, Gruppendynamik, Arbeitsformen, Mitarbeiterqualifikation, Dossierbeurteilung, emotionale Intelligenz, Arbeitstechnik, Personalbedarf / -planung, Bewerbungsgespräch.

Volkswirtschaft

Grundbegriffe, Zusammenhang Makro- / Mikroökonomie, Wirtschaftskreislauf, Wirtschaftswachstum und -potential, Konjunkturzyklus, Strukturen und Strukturwandel, Wirtschaftspolitik, -ordnungen und -standorte.

Marketing

Marketing als Teil der Unternehmenspolitik, Marketingkonzepte, Marktforschung, Marketing-Mix, Verkaufsprozesse und Verkaufsplanung.

Kommunikation

Angewandter Verkauf, Rede, Vortrags- und Präsentationstechnik, Psychologie des Verkaufs- und Einkaufsgesprächs, Argumentations- und Fragetechnik, Reklamationen, Ein­satz von Kommunikationsmitteln.

Mandatsbetreuung

Dossiereröffnung und -führung, Dossierablage und Archivierung, Bewirtschaftung der Klientendatenbank, Datensicherung, Datenschutz, Berufspraxis.

Rechtsadministration

Termin- und Fristenverwaltung, Buchhaltung / Rechnungswesen, Stundenerfassung / Spesen, Officeverwaltung, Protokollführung / Aktennotiz, Diktat und Reinschrift, Computeranwendung.

Berufskommunikation

Mündliche und schriftliche Berufssprache, schriftlicher und mündlicher Kontakt und Kommunikation mit Klienten, Behörden und Gerichten, telefonische Kommunikation, Teamkommunikation, Krisen- und Konfliktmanagement.

Branchenkunde Rechtsmarkt

Rechtsordnung, Gerichts- und Behördenorganisation, Rechtspraxiskenntnisse.

Diplomarbeit

Nach Abschluss aller Module muss eine praxisorientierte Einzeldiplomarbeit mit Bezug zu einem Legal Office-Thema erstellt werden. Die Diplomarbeit soll von praktischem Nutzen für die Studenten und deren Arbeitgeberfirmen sein. Eine Diplomarbeit umfasst etwa 20 Seiten und muss innerhalb von 12 Wochen (effektive Bearbeitungszeit) eingereicht werden. Die Diplomarbeit richtet sich nach den Richtlinien des VSK Verband Schweizerischer Kaderschulen. Nach Abgabe der Diplomarbeit präsentieren Sie deren Inhalt vor einem Expertenteam.