Spezialist/-in Unternehmensorganisation mit eidg. Fachausweis

Auf einen Blick
Dauer 1,5 Jahre (3 Semester)
Beginn August
Unterrichtszeiten in Basel, Bern, 
Luzern und Thun
a) Dienstag und Donnerstag: 18.15-21.30 Uhr

b) Mittwochnachmittag: 13.05-19.55 Uhr

c) Freitag: 08.15-16.25 Uhr

d) Samstag: 08.15-16.10 Uhr

Unterrichtszeiten in Aarau, Zürich a) Dienstag und Donnerstag: 18.40-22.00 Uhr

b) Mittwochnachmittag: 13.05-20.15 Uhr

c) Freitag: 08.15-16.45 Uhr

d) Samstag: 08.15-16.10 Uhr

Preislisten

Preislisten Berufsakademie

Jetzt von den Kantonsbeiträgen profitieren

Weiterbildung Wirtschaftsfachleute VSK
Technische Kaufleute 
Direktionsassistent/-in
Führungsfachleute
Marketingfachleute
Verkaufsfachleute
Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF
Bachelor of Arts in Betriebswirtschaft FH

 

Wählen Sie einen Start aus, und klicken Sie auf "Anmelden / Anzeigen". Danach können Sie Ihre Adressdaten eingeben.

Start / Ende Kantonsbeiträge Ort Weitere Infos Durchgeführt von
Start: 22.08.2017
Ende: 28.02.2019
Aarau

Di / Do Abend

Brand logo Anmelden
Start: 23.08.2017
Ende: 28.02.2019
Aarau

Mi Nachmittag & Abend

Brand logo Anmelden
Start: 25.08.2017
Ende: 28.02.2019
Aarau

Fr ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 26.08.2017
Ende: 28.02.2019
Aarau

Sa ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 22.08.2017
Ende: 09.02.2019
FSV /
HFSV
Basel

Di / Do Abend

Brand logo Anmelden
Start: 23.08.2017
Ende: 09.02.2019
FSV /
HFSV
Basel

Mi Nachmittag & Abend

Brand logo Anmelden
Start: 25.08.2017
Ende: 09.02.2019
FSV /
HFSV
Basel

Fr ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 26.08.2017
Ende: 09.02.2019
FSV /
HFSV
Basel

Sa ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 15.08.2017
Ende: 24.01.2019
Bern

Di / Do Abend

Brand logo Anmelden
Start: 16.08.2017
Ende: 23.01.2019
Bern

Mi Nachmittag & Abend

Brand logo Anmelden
Start: 18.08.2017
Ende: 25.01.2019
Bern

Fr ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 19.08.2017
Ende: 26.01.2019
Bern

Sa ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 16.08.2017
Ende: 28.02.2019
FSV /
HFSV
HMZ Baar

Mi Nachmittag & Abend

Brand logo Anmelden
Start: 17.08.2017
Ende: 28.02.2019
FSV /
HFSV
HMZ Baar

Di / Do Abend

Brand logo Anmelden
Start: 18.08.2017
Ende: 28.02.2019
FSV /
HFSV
HMZ Baar

Fr ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 19.08.2017
Ende: 28.02.2019
FSV /
HFSV
HMZ Baar

Sa ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 22.08.2017
Ende: 28.02.2019
FSV /
HFSV
Luzern

Di / Do Abend

Brand logo Anmelden
Start: 23.08.2017
Ende: 28.02.2019
FSV /
HFSV
Luzern

Mi Nachmittag & Abend

Brand logo Anmelden
Start: 25.08.2017
Ende: 28.02.2019
FSV /
HFSV
Luzern

Fr ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 26.08.2017
Ende: 28.02.2019
FSV /
HFSV
Luzern

Sa ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 15.08.2017
Ende: 02.02.2019
Thun

Fr ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 16.08.2017
Ende: 02.02.2019
Thun

Mi Nachmittag & Abend

Brand logo Anmelden
Start: 19.08.2017
Ende: 02.02.2019
Thun

Sa ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 25.08.2017
Ende: 02.02.2019
Thun

Fr ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 22.08.2017
Ende: 28.02.2019
FSV /
HFSV
Zürich

Di / Do Abend

Brand logo Anmelden
Start: 23.08.2017
Ende: 28.02.2019
FSV /
HFSV
Zürich

Mi Nachmittag & Abend

Brand logo Anmelden
Start: 25.08.2017
Ende: 28.02.2019
FSV /
HFSV
Zürich

Fr ganztags

Brand logo Anmelden
Start: 26.08.2017
Ende: 28.02.2019
FSV /
HFSV
Zürich

Sa ganztags

Brand logo Anmelden

Qualifikation

Zu den Kernkompetenzen gehören insbesondere die Anwendung von Methoden und Instrumenten in den Feldern Prozess-, Struktur- und Projektmanagement. Vertieftes Know-How im Change Management, Qualitätsmanagement, ICT-Management, Betriebswirtschaft und Recht ermöglichen ihm, vernetzt zu handeln und machen den Spezialisten in Unternehmensorganisation zum wertvollen Generalisten.

Die Berufsprüfung stellt zudem die notwendigen fachlichen Voraussetzungen für den Zugang zu den höheren Fachprüfungen für Experten in Unternehmensorganisation.

Transferstudium: Hoher Praxisbezug

Der Lehrgang beinhaltet eine Reihe von Modulen mit praxisbezogenen Arbeiten. Im Transferstudium adaptieren Sie das Gelernte in den eigenen Berufskontext. Kompetenzen im Umgang mit Methoden, Instrumente und Techniken können so ganz spezifisch auf das eigene Arbeitsumfeld ausgerichtet werden. 

Zulassung

Der Bildungsgang richtet sich an Berufsleute, welche bereits in einem Teilgebiet der Unternehmensorganisation (Bsp. Prozess- oder Qualitätsmanagement) tätig sind und sich für den weiteren beruflichen Aufstieg im Fachbereich das ausführliche und fundierte theoretische Rüstzeug holen wollen. Die Voraussetzung für die Zulassung zur eidg. Prüfung sind:

  • Fähigkeitszeugnis eines Berufs, Handelsmittelschule oder Maturitätszeugnis mit mindestens 2 Jahren einschlägiger Erfahrung in mindestens einem Teilgebiet der Unternehmensorganisation
  • Mindestens 6 Jahre einschlägige Berufserfahrung im Fachbereich Unternehmensorganisation für Kandidaten ohne Fähigkeitszeugnis oder gleichwertiger Vorqualifikation.

 

Fach

Präsenz-studium

Selbst-studium

Transfer-studium

Total
Lernstunden

Informatik

32 67 12 111

Beschaffung und Logistik

44 29 15 88

Organisationslehre

20 20 6 46

Marketing

44 44 3 91

Kommunikation

20 20 3 43

Betriebswirtschaft

28 28 3 59

Recht

12 12 0 24

Volkswirtschaft

16 16 0 32

Projektmanagement

56 72 15 143

Prozessmanagement

52 52 3 107

Personalmanagement

24 24 0 48

Leadership

16 16 3 35

Rechnungswesen

60 60 3 123

Qualität, Umwelt und Sicherheit

40 40 15 95

Get Together Studienstart

16 0 0 16

Prüfungstraining

32 150 0 182

Total Lernstunden

512 650 81 1243

Änderungen vorbehalten

Übersicht Stoffprogramm

Informatik

ICT-Strategien, IT-Architektur, IT-Sicherheit, Kommunikationssysteme, Schnittstellen zwischen Business und IT managen, ICT-Projekte.

Beschaffung und Logistik

Beschaffung und Logikstik als Teilbereiche der Betriebswirtschaft, Supply Chain Management, Lagerbewirtschaftung, Umgang mit Lieferanten und Partnern.

Organisationslehre

Strukturmanagement, Change Management, Organisationsgestaltung und –etnwicklung, Organisationskultur, organisationales Lernen.

Marketing

Marketing als Teilgebiet der Betriebswirtschaft, Marketingstrategie, operative Marketingmassnahmen und -instrumente.

Kommunikation

Informationsmanagement, zielgruppengerechte Kommunikation, Meetings leiten, Interessen und Resultate präsentieren.

Betriebswirtschaft

Betriebswirtschaftliche Erfolgslogik, Strategisches Ma­nagement.

Recht und Compliance

Verträge beurteilen und entwerfen, Datensicherheit, Datenschutz.

Volkswirtschaft

Volkswirtschaftliche Grundlagen, das Unternehmen im Kontext verstehen, externe Einflussfaktoren, externe Anspruchsgruppen.

Projektmanagement

Projektmanagement Frameworks, Projekte planen, koordinieren, analysieren, steuern.

Prozessmanagement

Wertschöpfungsmanagement, strategisches und operatives Prozessmanagement, Prozessgestaltung, Prozessoptimierung, Prozesssteuerung, Prozessrollen, Prozessmodellierung und -dokumentation.

Personalmanagement

Personalstrategie, Personaleinsatz planen, Personalgewinnung und -auswahl, Personalentwicklung und -förderung, Personaltrennung.

Leadership

Führungsansätze, Konfliktmanagement, Team- und Individuum, Feedbackprozesse, Informationsmanagement, Selbstmanagement.

Rechnungswesen

Buchführung, Abschluss, finanzielle Steuergrössen, Betriebsbuchhaltung, Investitionsentscheide.

Qualität, Umwelt, Sicherheit

Qualitätssysteme und –massnahmen, Umwelt und Nachhaltigkeitsmanagement, Arbeitssicherheit.