Rapperswil

Unsere Partnerschaft – Ihr Gewinn

 
Die 1983 gegründeten H.B.S. Schulen sind in der Wirtschaftsregion Zürichsee–Glarus u. a. die führende Handelsschule für Erwachsene, aber als staatlich anerkannte Berufsfachschule auch in der Ausbildung von angehenden Kaufleuten EFZ tätig. K.M.Z. ist die Kaderschule der H.B.S. und hat sich im Bereich der höheren Berufsbildung immer wieder durch Spitzenergebnisse an den eidgenössischen Berufs- und höheren Fachprüfungen hervorgetan. Rund 1500 Personen durchlaufen jährlich die verschiedenen Lehrgänge von H.B.S. und K.M.Z.
 
Die HSO Wirtschaftsschule, die ursprünglich 1954 in Zürich-Oerlikon gegründet wurde und heute an insgesamt 6 Standorten in der ganzen Schweiz vertreten ist, wird jährlich von über 3000 Studierenden besucht. Wie bei H.B.S. und K.M.Z. beginnt das HSO Bildungsangebot bei der kaufmännischen Grundbildung und führt dann weiter auf der Stufe der Kaderlehrgänge. Allerdings geht hier das HSO Angebot noch weiter: In einem einmaligen System können Berufs- und Kaderleute auf ihrer Karriereleiter dank durchgehend aufeinander abgestimmten Bildungsprogrammen zum nächsthöheren Ziel gelangen. Dieses reicht von eidgenössischen Diplomen und Nachdiplomen über europäisch anerkannte Bachelorprogramme bis hin zu global akkreditierten Master- und Doktoratsprogrammen. 
 
Dank der Kooperation von HSO und K.M.Z. wird dieses einmalige System nun auch den Studierenden in der Wirtschaftsregion Zürichsee–Glarus nähergebracht!
 
Hier geht`s zum Studienangebot:  

Die HSO Rapperswil Broschüre.


 
 
 
Heute verlangt der Arbeitsmarkt nach Menschen mit dem höchstmöglichen Grad an national und global wirksamer Handlungskompetenz und Gestaltungskraft. Die kompetenz- und praxisorientierte Wirtschaftsbildung auf der Basis des dualen Bildungssystems hat die Schweiz zu einem der erfolgreichsten Länder der Welt gemacht. K.M.Z. und HSO leisten dazu einen wichtigen Beitrag!